Gala

Kur mit Schatten (orginal "Unter Bademäntel") (2011)

Turbulente »Kur mit Schatten«

Theater: Neue Komödie der »Gesetzbücher« hat am Samstag, 26. März, Premiere im Mönchberger Pfarrheim

Mönchberg Am 26. März öffnet sich im Pfarrheim Mönchberg wieder der Vorhang zur Theatersaison; bereits am 10. Februar hat der Kartenvorverkauf begonnen. Es ist die 24. Saison der »Gesetzbücher«, die Jahr für Jahr für beste Unterhaltung garantieren und dafür sorgen, dass die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert werden.

2011_Main-Echo
Turbulent geht es im Foyer des Kurhotels »Der rosa Flamingo« zu, wenn die Mönchberger »Gesetzbücher« ab Samstag, 26. März, zur »Kur mit Schatten« einladen. Foto: Heinz Linduschka

Foto: Heinz Linduschka

Ganz stilvoll haben die Verantwortlichen in diesem Jahr eine Komödie gewählt, die besonders gut in den Luftkurort Mönchberg passt: »Kur mit Schatten« heißt das Stück in drei Akten mit elf Akteuren, von denen die meisten eingeschworenen »Gesetzbücher«-Fans bestens bekannt sind. Im Foyer eines Kurhotels spielt sich eine turbulente Geschichte ab. »Rosa Flamingo« als Schauplatz In Kurzfassung und ohne das Ende zu verraten: Gisbert Maibohm ist zur Kur im Kurhotel Zum Rosa Flamingo. Für ihn ist die Kur aber alles andere als erholsam. Gleich nach seiner Ankunft nimmt ihn die nervige Tessa in Beschlag. Das gefällt seiner Roswitha, Gisberts Frau, natürlich ganz und gar nicht. Sie spioniert als Gräfin getarnt ihrem Mann nach. Als italienische Kurgäste sich ganz intensiv für die angebliche Gräfin interessieren und beim Tanztee ein wertvolles Collier verschwindet, wird es höchste Zeit, dass ein Kommissar auf der Bühne auftaucht - ohne dass dadurch natürlich Ruhe einkehrt - im Gegenteil! »Kur mit Schatten«, eine Komödie mit dem Originaltitel »Unter Bademänteln«, kommt in Mönchberg insgesamt 14-mal zur Aufführung. Heinz Linduschka

Gala Viel Spaß beim Stöbern! | Startseite | Archiveinträge | Impressum -