Gala

Kur mit Schatten (orginal "Unter Bademäntel") (2011)

Bühne frei für Alexandra Seufert

2011_Main-Echo
Zum 250. Mal steht Alexandra Seufert am Samstag mit den Mönchberger Gesetzbüchern auf der Bühne.
Heuer sorgt sie als Roswitha Maibohm dafür, dass kein Kurschatten an ihren Gatten herankommt.

Foto: Heinz Linduschka

Mönchberg:
Bei der Aufführung von »Kur mit Schatten« am heutigen Samstag ab 20 Uhr in der VfL-Halle feiert Alexandra Seufert ihren 250. Auftritt auf den Brettern, die angeblich die Welt bedeuten. Wenn sie sich heuer als Roswitha Maibohm um ihren Gatten kümmert und alles daransetzt, dass Kurschatten keine Chance bei ihm haben, kommt ihr schauspielerisches Naturtalent von der ersten Minute an voll zur Geltung.
Ob sie mit Spucke dafür sorgt, dass ihr Gisbert »sauber« bleibt, oder ob sie in komischer Verzweiflung fragt »Warum muss man sich in Männer verlieben? Ich hätt’ so einen schönen Hund anschaffen können«, das Publikum kommt aus dem Lachen kaum noch heraus, sobald Alexandra Seufert die Bühne betritt. Seit vielen Jahren zählt sie zu den Stützen der Mönchberger Gesetzbücher, in diesem Jahr aber hat sie ganz offensichtlich ihre Glanzrolle gefunden. hlin

Die Mönchberger Gesetzbücher präsentieren »Kur mit Schatten« erneut am Freitag und Samstag, 20. und 21. Mai, jeweils ab 20 Uhr in der VfL-Halle.

Gala Viel Spaß beim Stöbern! | Startseite | Archiveinträge | Impressum -