Gala

Liebe, Diebe, Leichen oder Buenos Dias Mallorca (2008)
Auszüge vom Main-Echo vom 30.07.2008

Nix wird's mit der Erleuchtung der Staatsregierung - zur Gaudi der Zuschauer: Der Engel Aloisius (Werner Becker) hebt vom Sprungturm des Mönchberger Spessartbads ab und verschwindet mit der himmlischen Botschaft im Blau des großen Beckens.
Förderer aus nah und fern Vereinsgründung unter freiem Himmel an der Schwimmbad-Gaststätte mit Blick auf die weitläufige Anlage: Das prächtige Sommerwetter ließ die Besucher herbeiströmen, zumal ein unterhaltsamer Abend zu erwarten war....
Nur einer ging baden an diesem Abend. Das war Werner Becker. Die Theatergruppe "Die Gesetzbücher" hatte ihn als Engel Aloisius ("Der Münchner im Himmel" von Ludwig Thoma) auf den Sprungturm geschickt, wo er - ohne Bier, aber zum Manna-Verzehr verurteilt - nach der Begegnung mit dem roten Radler-Engel dermaßen grantelte, dass die Geschichte den (beinahe) bekannten Verlauf nahm: Der liebe Gott schickt den Aloisius wieder auf die Erde mit einem Brief an die Bayerische Staatsregierung. Und weil der Engel den Weg über das Mönchberger Spessartbad wählt, mitsamt dem Schreiben vom Sprungturm abhebt und im Blau des Beckens verschwindet, wartet die Staatsregierung weiterhin auf die himmlische Erleuchtung.
Glück für die Mönchberger Ratsmitglieder, dass die Botschaft nicht an sie gerichtet war....
Mönchberg Der am Freitag gegründete Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, zur Erhaltung des Spessartbads beizutragen und zu helfen, dass es noch attraktiver wird.
Der Vorsitzende, Bürgermeister Thomas Zöller (links), freute sich über die ersten Schecks: 1000 Euro überreichte Reinhold Keller (rechts) im Namen der Theatergruppe "Die Gesetzbücher"; B.S./Foto: Barbara Schmidt

Gala Viel Spaß beim Stöbern! | Startseite | Archiveinträge | Impressum -